BIO-WUNDER OHNE GENTECHNIK (2021)
»Urzeit-Code« bestätigt!



DURCHBRUCH für den Schweizer »URZEIT-CODE« (2021)!Neue internationale Studien und Feldversuche bestätigen: Pflanzen, Früchte oder Gemüse keimen und gedeihen dank elektrischen Feldern weitaus intensiver und ertragreicher – ohne zusätzlichen Dünger, Pestizide oder andere chemische Hilfsmittel. Gleichzeitig lassen sie sich auf diese natürliche Weise deutlich länger konservieren und transportieren.Entdeckt worden war der verblüffende Bio-Effekt in den 1980er-Jahren: In Laborexperimenten war es den 2001 verstorbenen Schweizer Forschern Guido Ebner und Heinz Schürch vom Pharmakonzern Ciba-Geigy (Novartis) gelungen, Wachstum und Ertrag von Pflanzen und Fischen massiv zu steigern – ohne Gentechnologie, nur mit einem elektrostatischen Hochspannungsfeld.Überraschenderweise wuchsen so Urzeitformen heran: Ein Farn, den kein Botaniker bestimmen konnte. Urmais mit bis zu zwölf Kolben pro Stiel. Und Riesenforellen mit Lachshaken. Der Pharmariese und damalige Pestizid-Moloch patentierte die bahnbrechende Entdeckung – und unterband in der Folge jegliche weitere Forschung. Warum? Weil robusteres Urgetreide aus dem Elektrofeld im Gegensatz zu modernen Saatgutzüchtungen kaum Pflanzenschutzmittel benötigt. Zudem lässt es sich von jedermann lizenzfrei, also kostenlos züchten.Gemeinsam mit dem Forschersohn und Biologen Daniel Ebner legte der Schweizer Journalist Luc Bürgin das revolutionäre Wirkungsprinzip 2007 offen – damit es nicht in Vergessenheit gerät. Nach massiver Skepsis hat sich der Wind in der Wissenschaft mittlerweile gedreht. »Dank begeisterten Lesern und akademischen Mitstreitern konnten wir seither eine regelrechte Lawine ins Rollen bringen!«, freut sich Bürgin. »Ob Weizen, Mais, Tomaten, Kresse oder Radieschen: Agrarforscher in aller Welt haben sich dem lange Zeit verschmähten Thema endlich angenommen. Mit äusserst positiven und fruchtbaren Resultaten, wie etliche wissenschaftliche Publikationen in den letzten Jahren verdeutlichen. Leider verschweigt unsere Mainstream-Presse diese Erkenntnisse bis heute.«Kurz: Der sensationelle Bio-Effekt ist reproduzierbar – selbst im heimischen Garten! Ab sofort ist Luc Bürgins »Urzeit-Code« deshalb wieder im Handel erhältlich – in aktualisierter und erweiterter Taschenbuchversion (März 2021), mit gelbem statt grünem Buchcover, inklusive neuesten Forschungsergebnissen.Möchten auch Sie mithelfen, den E-Feld-Effekt weiteren Kreisen bekannt zu machen – und ihm damit zum Durchbruch zu verhelfen? Informieren Sie Journalisten, Politiker oder Wissenschaftler darüber. Erzählen Sie Freunden und Bekannten davon. Konfrontieren Sie interessierte Kreise damit und streuen Sie mit uns kleine Fünkchen – in der Hoffnung, einen globalen Flächenbrand zu entfachen.Infos zum Thema und zur Bestellung der »FIOS-Greenbox«:
Daniel Ebner, GE Institut GmbH, Gemsberg 8, CH-4051 Basel
daniel.ebner@geinstitut.net
www.fios-greenbox.net
Weitere Informationen:
Luc Bürgin, Postfach, CH-4002 Basel, Schweiz
info@lucbuergin.com
www.lucbuergin.com
www.matrix4.ch
www.urzeitcode.com
Stimmen zum Thema:»Eine nobelpreisverdächtige Entdeckung!«
(ARD-Magazin Report)
»Ich war beeindruckt!«
(Prof. Dr. Werner Arber, Nobelpreisträger)
»Zunächst war ich skeptisch, dann überrascht und später, nach Rücksprache mit anderen Wissenschaftlern, überzeugt, dass hier eine echte Alternative zur Genforschung entdeckt worden war.«
(Franz Alt, Journalist und Umweltaktivist)
»Der Urzeit-Code – Die ökologische Alternative zur Gentechnik«
ISBN-13: 978-3784435879
Preis: 18,00 EUR
Langen-Müller, München (2021)



DISCLAIMER. Copyright, Markenrechte und Eigentum: Luc Bürgin, Gundeldingerstrasse 175, CH 4053 Basel. www.lucbuergin.com. www.matrix4.ch. An sämtlichen Elementen dieser Website hat der Inhaber das ausschließliche Urheber- und Verwertungsrecht sowie Eigentum und weitere Rechte, sofern nichts anderes erwähnt ist (ausser externen Youtube-Links). Die Elemente sind ausschliesslich für Browsing-Zwecke frei benutzbar. Es wird großer Wert auf die Richtigkeit der Informationen auf dieser Website sowie auf deren regelmäßige Aktualisierung gelegt. Gleichwohl übernimmt der Inhaber keine Garantie für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Informationen, Texte, Links, Grafiken oder allfälligen anderen Elementen auf dieser Website. Weiter lehnt er jegliche Haftung für allfällige Verluste oder Schäden irgendwelcher Art ab, welche direkt oder indirekt durch die Benutzung entstehen. Es wird außerdem keine Verantwortung übernommen und keine Garantie abgegeben dafür, dass die Funktionen auf dieser Website fehlerlos sind oder dass die Website bzw. der jeweilige Server frei von Viren oder schädlichen Bestandteilen ist. Soweit nichts anderes angegeben, entsprechen alle Informationen und Ansichten einzig der Auffassung des Inhabers und können Änderungen unterworfen sein. Der Inhaber hat die verlinkten Websites nicht überprüft und ist nicht verantwortlich für den Inhalt dieser oder Off-Site-Seiten oder anderer Websites, die mit dieser Website verlinkt sind. Der Inhaber behält sich sämtliche Rechte hinsichtlich aller Elemente auf dieser Website ausdrücklich vor. © 2021: Luc Bürgin